Jamaika logo Jamaika Flagge
Startseite  Links  Jamaika Infos  Satellitenbilder  Sitemap  Impressum 
 

 Kingston
 Montego Bay
 Ocho Rios
 Port Antonio
 Black River
 Negril
 Savanna-la-Mar
 Mandeville
 Treasure Beach
 Runaway Bay

Strand in Negril

Negril

Jamaika Negril

Negril ist mit seinen über 4000 Einwohnern einer der Haupttouristenorte Jamaikas. Die meisten Touristen die ihren Urlaub in Negril verbringen kommen wegen dem legendären Strand. Auf mehr als 11 Kilometern erstreckt sich der von Palmen und Bars gesäumte Strand. Kristallklares, warmes Wasser lädt zum Baden ein. Für Wassersportbegeisterte wird vom Segeln und Surfen über Wasserski bis zum Paragliding alles angeboten. Man kann Tretboote, Jetskis und Surfbretter mieten oder mit dem Glasbodenboot auf Erkundungstour gehen.
Ruhe und Einsamkeit findet man hier allerdings nicht. Die vielen Touristen ziehen, wie überall, auch hier Drogenhändler und Prostituierte an. Auch die vielen, oft aufdringlichen, Händler sind nicht jedermanns Sache.

Ruhiger geht es auf der anderen Seite Negrils zu. Das West End, das man über die kurvige West End Road erreicht, liegt auf felsigen Klippen hoch über dem Meer. An der Straße liegen kleine Gasthäuser, Restaurants und Bars. Am späten Nachmittag bringen Boote die Urlauber aus den großen Hotels im Norden Negrils zu Ricks Cafe oder der Pirates Cave Bar um den Sonnenuntergang zu bewundern. Bis die Sonne im Meer versunken ist wird hier gefeiert und getrunken und die mutigsten stürzen sich von den Klippen ins Wasser.

Im Stadtzentrum Negrils an einem Kreisverkehr gelegen findet man einige Geschäfte, ein Fastfoodrestaurant und eine Bank. Nur wenige hundert Meter nördlich davon liegt der Souvenirmarkt, wo Einheimische Schnitzereien, Bilder und Kleidung verkaufen.

Mehr zu Negril:

www.negril.com 
www.negril.com.jm 

Kommentare

Bisher kein Kommentar



 

 Bob Marley
 Port Royal
 Ganja
 Flüge
 Hotels
 Gasthäuser
 Reiseberichte